That’s us

Unsere Familie  das Reisen, insbesondere in die USA. Wir haben bereits viel erlebt und möchten die schönsten Bilder unserer Trips mit Euch teilen.

Seattle - eine Traumstadt. Grün in allen Belangen, ausser dem Nebel und dem Regen natürlich.

Der Olympic National Park ist einer der meistbesuchten Parks der USA. Aber gleichzeitig einer der grössten. Man findet dort menschenverlassene Urwälder mit moosbehangenen Bäumen und menschenleere, wilde Strände. Ein Traum für Naturliebhaber.

Und Teil 2 des Olympic National Park. Der Park ist dermassen gross und spektakulär, dass man schon 2 Alben braucht, um Ihn nur annähernd zu zeigen.

Am 18. Mai 1980 explodierte der Vulkan Mt St. Helens. Heute ist es ein National Monument, wo die Natur sich langsam zurückkämpft und die Besucher das Schauspiel bestaunen können. Sehr eindrucksvoll.

Portland ist klasse. Velohauptstadt der USA. Und grün, grün, grün in allen Belangen. Der Columbia River Gorge ist btw. eines der Top Windsurfing Gebiete der Welt. Ganz zu schweigen von den Wasserfällen...

Die Oregon Coast gilt als eine der schönsten Küsten der Welt. Nun ja, leider hatten wir viel Nebel, aber trotzdem würde ich zustimmen. Hier der erste Teil davon..

Der zweite Teil der Oregon Coast ist nicht minder spektakulär. Je weiter man in den Süden kommt, desto verlassener werden die Strände und die Dörfer.. Traumhaft!

Der Crater Lake ist der tiefste See Nordamerikas. Daher auch das sensationelle Blau dieses Sees, der ihn weltberühmt macht! Die Lava Beds sind nicht so bekannt, aber die dutzende von Höhlen sind nicht minder sehenswert.

Der Lassen Volcanic ist ein eher unbekannte Park in den Staaten. Ein kleiner Yellowstone mit viel vulkanischer Aktivität und fantastischen Ausblicken nach Nord Kalifornien. Die Redwoods sind sicher etwas vom atemberaubensten, dass es auf der Erde gibt. Der erste Teil hat hier rein geschafft.

In den Redwoods haben wir zum grossen Glück relativ viel Zeit eingeplant. Da gibt\'s Sachen zu sehen, die einem den Atem verschlagen. Elche am Sandstrand. 20m hohe mit Farn überwachsene Wände. Und die höchsten Bäume der Welt natürlich.

Von den Redwoods im Humboldt geht\'s Richtung Napa Valley und San Francisco. Davor aber wird die eindrückliche Küste Nordkaliforniens befahren. Inkl. dem ersten Stück des weltberühmten Highway No. 1.

Die beiden letzten Stationen der Reise: Das Napa Valley und San Francisco. Napa Valley ist entgegen allen Vorurteilen wohl einer der schönsten Flecken auf dieser Erde.